LOGO Brücke SH
Psychisch Kranke:
Menschen wie du und ich
Menschen, die mit verschiedensten psychischen Beeinträchtigungen einen Zuhörer und Unterstützung bei der Brücke Schleswig-Holstein im Herzogtum Lauenburg suchen, können diese Frage ausführlich beantworten. Sie sind die Experten der eigenen Beschwerden. Sie finden oftmals die besseren Worte für die Beschreibung und Vorstellung von Krankheiten, die oftmals nicht auf den ersten Blick - und auch nicht auf den zweiten! - zu erkennen sind.

Es ist wichtig, psychische Erkrankungen und ihre Auswirkungen für Betroffene in unser aller Bewusstsein zu holen. Und es ist wichtig, dies an Experten zu übergeben, die sich tagtäglich am eigenen Leib mit diesem oft leidvollen und anstrengenden Thema beschäftigen.

Also haben wir im Dezember 2017 damit begonnen, gemeinsam mit Nutzern und Nutzerinnen der Brücke SH im Herzogtum Lauenburg Experteninterviews zu führen. Sie beschreiben uns, wie individuell Symptome entstehen und wie sie diese wahrnehmen. Sie schildern uns mit oftmals sehr persönlichen Worten, wie sich eine kranke Psyche auf ein Leben auswirken kann. Und sie teilen mit uns ein ganz individuelles Verständnis, selbst betroffen und doch einer von uns zu sein.

Quelle: Südholstein Anzeigenblatt GmbH, Wochenend Anzeiger

Folge 1: Wenn Essen ein Problem wird - Ess-StörungFolge 1: Wenn Essen ein Problem wird - Ess-Störung
Folge 2: Wenn Stress zum Problem wird - BurnoutFolge 2: Wenn Stress zum Problem wird - Burnout
Folge 3: Wenn Gefühle zum Problem werden - BorderlineFolge 3: Wenn Gefühle zum Problem werden  	- Borderline

Copyright © 2018 Brücke SH - Alle Rechte vorbehalten. preetz.bruecke-sh.de
CSS ist valide!